Ich will nicht mit „ich“ beginnen, aber weils draussen so heiss ist mach ich es trotzdem. Fotografieren ist schon seit längerer Zeit ein Hobby, aber weils besser tönt würde ich es eher als Leidenschaft bezeichnen. Weil ich in den vergangenen vier bis fünf Jahren schon ein paar Fotos gemacht habe, weiss ich nun langsam, wie scharfe Bilder entstehen und in welchen Momenten gute Aufnahmen zu erwarten sind. Marketing liegt mir nicht so, daher bleibe ich mal ehrlich: Ich bin kein Profifotograf. Aus einem hässlichen Entelein zaubere ich keinen schönen Schwan und Photoshop habe ich nicht auf meiner Festplatte installiert.

Verwandte und Bekannte (von Bekannten) laden mich ab und zu auf eine Hochzeit ein und weil mir ja sowiso nie ein passendes Geschenk einfällt, bringe ich meine Fotoausrüstung mit und ein paar Wochen später brenne ich die (leicht bearbeiteten) Bilder auf eine DVD und schicke diese per Post an die Frischvermählten. Manchmal getraue ich sogar, etwas für meine Arbeit zu verlangen. Von dem Geld geh ich dann auf Velotour. Oder kaufe mir neue Objektive. Stets in der Hoffnung, die Schnappschüsse würden damit besser. Bilder sagen mehr als tausend Worte. Und bevor noch Plagiatsvorwürfe über das gerade erst eingerichtete Kontaktformular verschickt werden, den Urheber kenne ich nicht. Und bitte, falls jemand Fall-, Komma-, Logik oder Konjugationsfehler findet – bitte melden. Zum durchlesen hatte ich wirklich keine Zeit.

Dokumentationen | Porträit | Verlobung | Hochzeit | Schwangerschaft | Baby | Anlässe jeglicher Art (ohne politische Interessen)